Ferienfreizeit: Klangbilder

Sich um die Zukunft kümmern, bedeutsame Worte finden, Kreativ werden:                                       Das war das Programm für die Ferienwerkstatt Klangbilder für Jugendliche im April 2017 auf dem Projekthof Karnitz.

„Wir haben damit angefangen, uns um unsere Zukunft, um unser Leben zu kümmern, mit Worten, mit Bedeutung. Das haben wir dann immer mehr verdichtet. Wir waren im wahrsten Sinne des Wortes „Dichter“. Wir haben aus vielen Worten immer weniger Worte eingekocht, die aber gleichzeitig so aufgeladen mit Bedeutung sind, dass es eine Art Gedicht und schlussendlich ein Lied geworden ist.“

Weiterlesen

Klangbilder und Rettungsschirme am 27.11.2016 im Stadthaus Malchin

In Ferienfreizeiten auf dem Projekthof Karnitz e.V. wurde das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ zu „Kultur macht UNS stark“ umgekrempelt. Jugendliche sagten: „Wir sind so stark, dass wir das können, was Bach oder Beethoven oder unsere Lieblingskomponisten können. Wir bringen einfach nur unsere eigenen Stärken ein.“ Weiterlesen

RETTUNGSSCHIRME mal anders!

Wir berichten auch in 2016 hier im Blog über unseren Dialog miteinander: Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren aus Malchin und Umgebung gestalten gemeinsam mit KünstlerInnen und ModeratorInnen ihre Lebensentwürfe.

„ICH BIN HIER ! MORGEN“

Das ist unser Motto. Doch damit es umgesetzt werden kann, braucht es RETTUNGSSCHIRME für Werte, Traditionen und öffentliche Orte. Wir werden sie in Malchin aufspannen, um mit den Passanten ins Gespräch zu kommen: Wie könnten sie bei der RETTUNG helfen? Was möchten sie für eine nachhaltige Zukunft retten?

Im Malchiner Rathaus werden wir im September  2016 die Ergebnisse unseres Dialogs in einer Ausstellung präsentieren.

(Lebens)-Entwürfe

Von einer allgemeinen Karte bewegten wir uns zu individuellen Entwürfen und ersten Ideen für RETTUNGSSCHIRME – Dinge, die für unser Leben wichtig sind und für die Gemeinschaft, in der wir leben.

RETTUNGSSCHIRME in der Planung

Angeregt durch das vorhandene Material, machten wir uns an die Arbeit. Wir haben Modelle entworfen für das Aufstellen der RETTUNGSSCHIRME, und wir haben erste Vorbereitungen zum Gestalten und Aufspannen getroffen.

Los geht’s: 1.Treffen

Jugendliche aus Malchin im Alter von 15 bis 18 sind zum kreativen Dialog eingeladen, in dem es um ihre Lebensentwürfe geht und um die Zukunft der Region. Begleitet von KünstlerInnen gestalten sie Collagen, Mappings für zukünftige, nachhaltige Lebensformen.

Am 27. und 28.06.2015 treffen wir uns zum Kennenlernen auf dem Projekthof Karnitz.

Der Tisch ist gedeckt.

RETTUNGSSCHIRME werden aufgespannt!

Hier im Blog berichten wir über unseren Dialog miteinander: Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren aus Malchin am Kummerower See gestalten gemeinsam mit KünstlerInnen und ModeratorInnen ihre Lebensentwürfe.

„ICH BIN HIER ! MORGEN“ Das ist unser Motto. Doch damit es umgesetzt werden kann, braucht es RETTUNGSSCHIRME für Werte, Traditionen und öffentliche Orte. Wir werden sie in Malchin aufspannen, um mit den Passanten ins Gespräch zu kommen: Wie könnten sie bei der RETTUNG helfen? Was möchten sie für eine nachhaltige Zukunft retten?

Im Rathaus Malchin werden wir im Oktober 2015 die Ergebnisse unseres Dialogs in einer Ausstellung präsentieren.